Ortsverein Vellmar

Der Neustart ...

Nach schwierigen Zeiten und einem faktischem Neustart für die Ortsvereinigung Vellmar begann am 26.07.2013 mit einem geselligen gemeinsamen Angrillen für alle aktiven OV-Angehörigen die neu gestaltete Arbeit in der OV Vellmar. Die neue Leitung der Bereitschaft hatte eingeladen um sich den alten und auch neuen Helferinnen und Helfern vorzustellen.

Die Helfer der Kleiderkammer

Die Helfer der Kleiderkammer
Auch die Damen der Kleiderkammer, die eine wichtige und gute Arbeit innerhalb der Bereitschaft leisten, waren vollzählig eingeladen und auch erschienen. So konnte die neue Leitung auch neben der persönlichen Vorstellung auch bereits das erste Mal Danke sagen für die Leistungen die dort erbracht werden und alle neuen und alten Helfer sich in freundschaftlicher Atmosphäre kennenlernen. Nach einiger Vorarbeit im Stillen und diversen Gesprächen mit dem OV Vorstand konnten schließlich auch die ersten und nötigsten Schritte und Ideen umgesetzt und den Mitgliedern vorgestellt werden. So wurde der Dienstabend auf Mittwoch im Zweiwochenrythmus festgelegt und ein Dienstplan an die aktiven Helferinnen und Helfer ausgegeben.

Weiterhin wurden Personalbögen ausgefüllt um den aktuellen Ausbildung- und Ausrüstungszustand in Erfahrung zu bringen. Die dringend nötige Beschaffung von medizinischem Verbrauchsmaterial und die geplante Beschaffung von neuer Einsatz- und Dienstbekleidung waren weitere Themen. Auch war Gelegenheit, Kritikpunkte und Wünsche an die neue Leitung heranzutragen. Insgesamt ein gelungener erster Abend der Hoffung macht, das wir es gemeinsam schaffen, die OV wieder dorthin zu bringen, wo sie eigentlich hingehört und es sich für eine Rot-Kreuz-Vereinigung in einer Stadt wie Vellmar und mit den Möglichkeiten auch gehört. Sicher wird dies nicht ohne Unterstützung des Kreisverbandes Kassel-Land und auch der Stadt Vellmar funktionieren, aber auch da sind bereits Gespräche geführt und nach Möglichkeit Unterstützung zugesichert worden.

Dennoch brauchen wir weitere Unterstützung und sind froh und dankbar, wenn sich Bürgerinnen und Bürger unserer schönen Stadt finden, die Interesse an einer aktiven Mitarbeit haben oder uns als passives Mitglied unterstützen möchten. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, so stehen wir Ihnen gern jederzeit für ein persönliches Gespräch zur Verfügung oder freuen uns, Sie an einem unserer Ausbildungsabende begrüßen zu dürfen!