Ortsverein Vellmar




Am Sonntag stand für 11 Helferinnen und Helfer ein weiterer Sanitätsdienst an. Oben genannte Veranstaltung wurde verantwortlich von den Kameraden des DRK KV Kassel-Wolfhagen geplant und organisiert. 
Wir unterstützten, wie auch schon beim Zissel 2014, auf Anfrage sehr gern unsere Kasseler Kameraden. Nach einer gemeinsamen Einsatzbesprechung und Verpflegungsaufnahme am Morgen wurde die in mehrere Einsatzabschnitte gegliederte Strecke besetzt.

Wir, die DRK OV Vellmar, besetzten mit unseren Helferinnen und Helfern einen kompletten Einsatzabschnitt und einen RTW. Weitere DRK Einheiten aus Stadt und Landkreis Kassel besetzten die weiteren Abschnitte. Insgesamt waren ca. 50 Helferinnen und Helfer sowie 3 Rettungswagen und ein Notarzt des DRK für die Veranstaltung ehrenamtlich im Einsatz. 
Neben den DRK-Kräften war auch die DLRG Kassel mit mehreren Booten und Rettungsschwimmern im Einsatz. Diese hatten die Aufgabe, die Sportler sicher über die Fulda zu bringen. Die Teilnehmer mussten in unserem Einsatzabschnitt zwei mal durch die Fulda schwimmen. 
Während es bei uns bis auf 2 Hilfeleistungen ein ruhiger Dienst war, so mussten doch die Rettungsschwimmer mehrfach ins Wasser, um teilweise entkräftete Sportler sicher auf die andere Uferseite zu geleiten. Insgesamt, so die Gesamteinsatzleitung, ein ruhiger Dienst. Lediglich kleinere Hilfeleistungen mussten getätigt werden, schwere Verletzungen oder Erkrankungen blieben aus. 
Nach Ende der sportlichen Veranstaltung wurden die Einsatzabschnitte zurückgebaut und die Helferinnen und Helfer trafen sich zum gemeinsamen Essen, welches durch die DRK eigene Betreuungsgruppe zubereitet wurde. 
Nach dem Essen stand noch aufräumen und säubern des Einsatzmaterials und des Fahrzeuges in der DRK Unterkunft Vellmar auf dem Programm. Ein interessanter Dienst ging zu Ende, wieder einmal zeigte sich, das die Zusammenarbeit mit allen Kameraden Spaß gemacht hat und das DRK eine große und leistungsfähige Hilfsorganisation ist.
An dieser Stelle sagen wir DANKE an alle unsere Helferinnen und Helfer für das Engagement und die geleistete Arbeit.